Portugal allgemein

Der europäische Staat Portugal, im Westen der iberischen Halbinsel, wird im Süden und Westen vom Atlantischen Ozean und im Norden und Osten von Spanien begrenzt. Auf einer Fläche von 92.345 km² leben ca. 11 Millionen Einwohner, die als Währung den Euro im Umlauf haben.
Die Amtsprache ist Portugiesisch. Das Land hat die Staatsform einer parlamentarischen Republik. Auf über 92.000km² leben fast 11 Millionen Einwohner.

Die Geschichte von Portugal
Um 137 v. Chr. eroberten nach jahrelanger Kriegsführung die Römer das heutige Gebiet Portugals. Im Zuge der Völkerwanderung drangen zu Beginn des 5. Jahrhunderts germanische Stämme in das Land ein und lösten die Herrschaft der Römer ab. In spanisches Gebiet wurde das Reich im Jahr 585 durch die Westgoten eingegliedert. Als 711 die Mauren König Roderich besiegten, wurde das spanische Westgotenreich völlig zerschlagen und Portugal ein Teil des arabischen Kalifats von Cordoba. Zwischen den Jahren 1580 und 1640 besetzten die Spanier das Land und stellten mit der Hilfe der Engländer um 1640 die Unabhängigkeit von Portugal wieder her.